Peace Prize – Friedenspreis

Deutsch

Von links nach rechts: Bettina Scholl-Sabbatini, Bildhauerin aus Luxembourg, Gégé Katana Bukuru aus der Demokratischen Republik Kongo und Heidrun Konrad, Past Präsidentin von Soroptimist International Europa als Gründerin des Soroptimist Friedenspreises Europa.

Soroptimist International Europa hat seinen Friedenspreis an Frau Gégé Katana Bukuru gegeben. Für ihren bemerkenswerten und mutigen Einsatz für Frauenrechte in ihrem kriegsgeplagten Land, wofür sie sich seit über einem Vierteljahrhundert einsetzt. Sie ist in ihren Bemühungen standhaft geblieben trotz Morddrohungen, Willkürakte, Inhaftierung, Raubüberfällen und systematischer Plünderungen. Sie durfte fast über zehn Jahre ihr Land nicht verlassen. Der diesjährige Friedenspreis wurde am 21. Kongreß von Soroptimist International, der in Florenz statt fand, übergeben. 1.200 Frauen, die aus allen Teilen der Welt teilnahmen, konnten die Würdigung mitverfolgen.


English:

from left to right
Bettina Scholl-Sabbatini, sculptor from  Luxembourg, Gégé Katana Bukuru of the Democratic Republic of Congo, Peace Prize Winner 2017 and Heidrun Konrad, Past President of Soroptimist International Europe als founder of the Soroptimist Peace Prize Europe.

Soroptimist International of Europe has awarded its 2017 Peace Prize to to Gégé Katana Bukuru for her remarkable and courageous commitment to the fight for the women’s rights in her war-torn country for over a quarter of a century. She has remained steadfast in her efforts despite death threats, arbitrary arrests, robbery and the systematic looting of her belongings and Prevention of travelling for almost ten years. This year’s prizewinner was announced at the 21st SIE Congress, held in Florence, Italy, and attended by over 1.200 women from all over the world.